100 free dating sites in california Schulprogramm

free dating sites in california usa free dating sites in northern california 1. Bestandsanalyse

Das Schulzentrum "Dr. Albert Schweitzer" Vetschau ist eine Oberschule mit integrierter Primarstufe und offenem Ganztagsbetrieb in allen Jahrgangsstufen. Sie wurde im Jahr 2009 aus der Oberschule und der Grundschule Vetschau gebildet. Der Schulträger ist die Stadt Vetschau/Spreewald.
Die Zusammenführung der beiden Schulen erfolgte um den Schülerinnen und Schülern einen qualitativ guten Lernraum für 10 Schuljahre zu bieten sowie die Schule für die Zukunft finanziell und personell effektiver aufzustellen.

Das Schulzentrum befindet sich auf einer Fläche von ca. 2, 5 ha im östlichen Stadtgebiet und ist für alle Vetschauer Schülerinnen und Schüler gut erreichbar. Schülerinnen und Schülern aus den anliegenden Gemeinden können die Schule problemlos mit Bus oder Bahn erreichen.
Das Zentrum verfügt über zwei moderne Schulgebäude mit angrenzenden Schulhöfen, eine neue Dreifelder – Solarsporthalle, mehrere Außensportanlagen und großzügige Grünflächen. Der gesamte Komplex bildet somit eine ruhige und ökologisch wertvolle Lernumgebung.

Alle Klassenstufen sind zweizügig. Die Schülerinnen und Schüler der Primarstufe kommen aus der Stadt Vetschau und den angegliederten Gemeinden. Es besteht eine ausgewogene Schülerschaft in Bezug auf die Lernausgangslage und die sozialen Bedingungen der Schülerinnen und Schüler. Eltern und Schüler haben in der ersten Klasse die Möglichkeit, für die ersten zwei Jahre zwischen einer Klasse mit flexibler Eingangsphase (FLEX-Klasse) und einer regulär organisierten Klasse (Regelklasse) zu wählen. Ab der Jahrgangsstufe drei lernen die Abgänger der FLEX – Klassen in einer neu gebildeten Regelklasse zusammen weiter.
Nach der Jahrgangsstufe 6 besuchen im Durchschnitt 40% der Grundschüler ein Gymnasium oder eine weiterführende Spezialschule. Die Übrigen nutzen die Möglichkeit im Klassenverband für weitere vier Jahre im Oberschulteil zu lernen. Erweitert werden diese Klassen durch Jugendliche der benachbarten, zum Amt Vetschau gehörenden Grundschule Missen, den Grundschulen Krieschow und Kolkwitz. Die Klassenstärken liegen im Durchschnitt bei 23 Schülern und schwanken geburtsbedingt zwischen 18 und 28 Schülerinnen und Schülern pro Klasse. Somit besuchen ca. 470 Kinder und Jugendliche das Schulzentrum.

Es gibt in allen Jahrgangsstufen Klassen mit gemeinsamem Unterricht. Der Schwerpunkt der schulischen integrativen Arbeit ist im Grundschulbereich breitgefächert, um möglichst vielen Kindern aus Vetschau eine wohnortnahe Beschulung zu ermöglichen. Diese wird von unserer Sonderpädagogin fachlich begleitet. Im Oberschulbereich liegt der Schwerpunkt bei Schülerinnen und Schülern mit dem Integrationsschwerpunkt Lernen. Ziel ist es dabei, ihnen einen Abschluss in der Jahrgangsstufe 10 zu ermöglichen.

Am Schulzentrum unterrichten derzeit 37 Lehrinnen und Lehrer. Diese werden durch fünf technische Kräfte unterstützt. Allen Schülerinnen und Schülern werden im Rahmen von offenen Ganztagsangeboten, durch eine enge Zusammenarbeit mit dem städtischen Hort im Schulzentrum, der Schulsozialarbeit unter dem Träger ASB und weiteren Kooperationspartnern und städtischen Unternehmen zusätzlich gefördert und betreut. Die bestehende Schüler – Lehrer – Relation lässt einen fachgerechten Unterrichtseinsatz unserer Lehrkräfte in allen Fächern zu. Dadurch kann ein guter fachlicher Unterricht, in der Regel auch bei Ausfall einzelner Lehrer, sichergestellt werden. Die guten Erfolge unserer Bildungsarbeit werden beim Übergang in die Klassen 7 als auch an den erreichten Abschlüssen in der Klasse 10 deutlich. Die nicht überfüllten und ausgewogen strukturierten Klassen bieten die Möglichkeit zur individuellen und differenzierten Arbeit. Diese Faktoren und die engagierte Arbeit aller an Schule beteiligten Personen führen auch zu einer hohen Zufriedenheit von Schülern und Eltern mit unserer Schule, welche zuletzt bei der Visitation 2012 gemessen wurde.
Unsere Arbeitsschwerpunkte der nächsten Jahre sind in der weiteren Verflechtung von Grund – und Oberschulteil, einschließlich der Kommunikationsstrukturen sowie die weitere Verstärkung der individuellen Förderung durch selbstständige Arbeit der Schülerinnen und Schüler, speziell ab Klasse 5.

free online dating websites in california 2. Eckpunkte unserer außerunterrichtlichen Arbeit

Wir führen regelmäßig verschiedene Feste durch.
- Einschulungsfeier Klasse 1
- Abschlussfeier Klassen 6
- Abschlussfeier Klassen 10
- Sportfest Klassen 1 bis 6
- Sportfest Klassen 7 – 10
- Kindertagsfeier

Wir pflegen verschieden Traditionen.
- "Club der Lernzwerge" für Vorschulkinder zum Kennenlernen der Schule
- Schnuppertage für Schulanfänger
- Schnuppertag für Schüler der Klassen 6 für die eigenen und benachbarte Grundschüler
- Tage der offenen Tür für die Primarstufe als auch für die Sekundarstufe I

Wir organisieren interne Leistungsvergleiche.
- Sportwettkampftage der Primarstufe und der Sekundarstufe in unterschiedlichen Sportarten
- Lesewettbewerbe in der Primarstufe
- Tischtennisminimeisterschaft

Wir nehmen an vielen außerschulischen Wettbewerben teil.
- Kinder- und Jugendfestspiele des Kreises OSL
- Teilnahme an "Jugend trainiert für Olympia"
- Mathematikolympiade
- Känguruwettbewerb

Wir führen regelmäßig Projekte durch.
- Verkehrserziehung – Erwerb des Fahrradführerscheins in Klasse 5
- pro Jahrgangsstufe 1 bis 6 ein fächerübergreifendes Projekt
- Witaj-Projekte
- Projekte im Rahmen von Praxislernen und Berufsvorbereitung in der Sekundarstufe I
- Projekttag "Dr. Albert Schweitzer" der Klassen 1 bis 10
- Weihnachtsprojekttage
- Projekte zum Schuljahresausklang
- Schwimmtage

Wir führen Klassenfahrten und Wandertage durch.
- Klassenfahrten der Klassen 6
- Kennenlernfahrt der Klassen 7
- gemeinsame Klassenfahrt Klassen 5 und 8 zum Wintersport
- Abschlussfahrten der  Klassen 10

Wir pflegen die sorbische/ wendische Sprache und Traditionen.
- WITAJ-Schüler und Schüler des sorbisch/wendischen B-Unterrichts besuchen jährlich die sorbisch-/wendisch-
   sprachige Vogelhochzeitsvorführung des Bautzener Staatstheaters in Cottbus
- Jährliche Theatervorführung in sorbischer/wendischer Sprache im Hort bzw. Bürgerhaus
- Wechselnde Projekte:  Erntefeste mit Hahnrupfen, Stollenreiten oder Johannesreiten
                                       Osterprojekte mit Osterbacken
                                       Wachsen sorbischer / wendischer Ostereier
                                       Weihnachtsprojekte
                                       Vogelhochzeitsprojekte mit Neujährchen
- Gemeinsame Veranstaltungen und Projekte  mit den WITAJ-Kindern der Kita z.B. im Bürgerhaus mit
  "Janšojski bog" oder Kremser-/Fahrradtour nach Burg in die Heimatstube
- Teilnahme von interessierten Schülern der 6. Klasse am Tag der offenen Tür des sorb. Gymnasiums
- Sorbisch-/wendisch-sprachige Schüler der 5. Klassen nehmen (beinahe jährlich) an der "Schule im Grünen"
  (3-tägig) in Burg  teil.
- Abschlussfahrt für WITAJ-Klasse 6 in ein sorbisches/wendisches Museum bzw. Teilnahme an der
  Universitätsrally im Audimax Cottbus
- Ab der Jahrgangsstufe 7 führen wir den bilingualen sorbisch/ wendisch Unterricht fort

100 free dating site in california 3. Schulklima

Wir bemühen uns um ein gewaltfreies Miteinander.
- Interventionen beim Auftreten verbaler oder körperlicher Gewalt
- Ausbildung von Streitschlichtern in verschiedenen Jahrgangsstufen
- Durchführung von Gewaltpräventionsprojekten mit Unterstützung der Schulsozialarbeiterin
- Durchführung verschiedener Informationsveranstaltungen in der Jahrgangsstufe 8

Wir festigen die Klassengemeinschaft.
- gemeinsames Lernen bis Klasse 10
- Durchführung mehrerer Wandertage pro Jahrgangsstufe
- Durchführung von Klassen- und Eintagesfahrten
- Durchführung von Religionsfahrten in den Jahrgängen 3 bis 8
- Durchführung von regelmäßigen Klassenleiterstunden ab Klasse 7

Wir gehen respektvoll und tolerant miteinander um.
- An unserer Schule werden jährlich ein Vertrauenslehrer für die Primarstufe und ein Vertrauenslehrer für die
  Sekundarstufe gewählt
- Soziale Nachteile werden finanziell  mit Unterstützung der Stadt Vetschau und dem Schulförderverein gemildert
- Schülerinnen und Schüler mit Förderbedarf oder Migrationshintergrund werden  in die Klassen gleichberechtigt
  integriert
- Die bestehenden Haus- und Raumordnungen werden  von allen geachtet und eingehalten. Mit Verstößen
  gehen wir konstruktiv um
- Innerhalb der Schule pflegen alle Beteiligten eine Kultur des miteinander Sprechens
- Das Leben und Wirken von Albert Schweitzer zur "Ehrfurcht vor dem Leben" ist uns Anlass und Verpflichtung
  für unser Handeln

Wir fördern ein gutes Arbeitsklima im Lehrerkollegium.
- Wir nutzen viele Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den Kollegen
- Wir haben gut ausgestattete Lehrerzimmer in der Primarstufe und der Sekundarstufe
- Fachliche Absprachen sind in den Lehrerarbeitsräumen und Fachräumen möglich
- Probleme werden auf der fachlichen und konstruktiven Ebene diskutiert und gelöst
- Besondere persönliche Höhepunkte und Jubiläen werden von den Kollegen und der Schulleitung gewürdigt
- Feierlichkeiten werden im kollegialen Rahmen unter der Organisation der gewählten Verantwortlichen
  durchgeführt
- Es werden gemeinsame schulinterne Fortbildungen durchgeführt. Versammlungen finden im überregionalen
  Versammlungsraum "Dr. Albert Schweitzer Zimmer" statt